Anna Fenninger

Zurück zur Übersicht

Anna Veith ist zurück im Schnee

24. September 2019

Skistar Anna Veith hat einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Comeback gemacht. Neun Monate nach ihrem Kreuzbandriss hat die 30-Jährige das erste Training im Schnee erfolgreich absolviert. Die Olympiasiegerin und New Media Partnerin der Euroweb Sportförderung zog am Stilfser Joch zwei Tage lang Schwünge in den Gletscherschnee.

„Es hat sich richtig gut angefühlt. Es ist eine große Freude, dass ich ich wieder das machen kann, wofür ich so hart gearbeitet habe“, bilanzierte die Salzburgerin nach den ersten beiden Tagen Schneetraining zufrieden und ergänzte: „Das hat sich wie Freiheit angefühlt.“

Die 30-jährige Ausnahmeathletin betonte, dass der erste Tag auf Skiern absolut schmerz- und beschwerdefrei verlaufen sei. Am zweiten Tag sei dann aber die Belastung deutlich zu spüren gewesen, was aber völlig normal sei. „Insgesamt habe ich ein extrem gutes Gefühl, konnte absolut sicher und kraftvoll fahren. Es hat sich einfach ausgezahlt, dass ich den August genutzt habe, um weiter Substanz aufzubauen und die Kraft zu stabilisieren“, fasste Anna ihr Comeback auf Schnee zusammen. Ziel ihrer Saisonvorbereitung ist es, die Belastung weiter zu steigern und dann ins Stangentraining einzusteigen.

Wann die Ski-Queen ihr Comeback im Ski-Weltcup feiern wird, bleibt weiter offen und hängt von der weiteren Entwicklung und der Stabilität ihres Knies ab. Sie will sich dabei auf keinen Fall selbst unter Druck setzen.

Die Euroweb Sportförderung drückt Anna für die Saisonvorbereitung weiterhin ganz fest die Daumen!

Euroweb Sportförderung