Neuigkeiten Sportförderung

Zurück zur Übersicht

Die Euroweb Sportförderung drückt die Daumen für Olympia

2. August 2016

Diesen Freitag ist es endlich so weit: Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro werden eröffnet. Und gleich drei Sportler der Euroweb Sportförderung werden bei den diesjährigen Sommerspielen vom 5. bis zum 21. August um Medaillen kämpfen: Das Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sowie Turnstar Fabian Hambüchen.

Für den 28-jährigen Routinier Fabian Hambüchen sind es bereits die vierten Olympischen Spiele. Beim letzten Qualifikations-Wettkampf in Frankfurt hatte er sich ein Ticket für Olympia sichern können und bewiesen, dass er nach seiner langwierigen Schulterverletzung wieder in Top-Form ist. In Rio wird Hambüchen dennoch auf den kompletten Sechskampf verzichten müssen. Er wird nur an seinem Paradegerät Reck sowie am Boden und Sprung antreten. Los geht es für den New Media Partner der Euroweb Sportförderung am 6. August mit den Qualifikationswettkämpfen.

Nur einen Tag später am 7. August dürfen die Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst zu ihrem ersten Spiel in der Gruppenphase antreten. Ein ganz besonderes Ereignis für Kira Walkenhorst, die zum ersten Mal bei den Sommerspielen dabei ist. Ihre erfahrene Partnerin Laura Ludwig ist bereits zum dritten Mal dabei. Doch das Stadion ist für beide etwas Besonderes: Direkt am Traumstrand Copacabana und in unmittelbarer Nähe zum Atlantik wurde ein temporäres Stadion erbaut, dass 12.000 Zuschauer fasst. An diesem wohl berühmtesten Strand der Welt soll die Sportart Beachvolleyball ihren Ursprung haben.

Die Euroweb Sportförderung wünscht Laura Ludwig, Kira Walkenhorst und Fabian Hambüchen viel Erfolg in Rio und drückt ganz fest die Daumen!

Und noch zwei weitere bekannte Gesichter der Euroweb Sportförderung werden bei Olympia dabei sein: Julius Brink und Jonas Reckermann. Die beiden, die als erste Europäer 2012 in London im Beachvolleyball Olympisches Gold gewannen und damit Geschichte schrieben, werden zwar nicht mehr als aktive Sportler, dafür aber als Olympia-Experten dabei sein. Während Julius Brink beim Ersten unter Vertrag steht, wird Jonas Reckermann die Beachvolleyball-Spiele im ZDF kommentieren. Mit Formaten wie „Gold trifft Goldhoffnung“, „Mission Rio 2016“ und „Olympia vor acht“ haben die beiden bereits vor dem Start der Sommerspiele für Olympia in Rio geworben.

Die Euroweb Sportförderung wünscht den beiden viel Spaß in Rio und vielleicht können Sie ja sogar über Medaillen für deutsche Beachvolleyballer berichten.

Euroweb Sportförderung