Simon Schempp

Zurück zur Übersicht

Doppelsieg für Simon Schempp in Pokljuka

22. Dezember 2015

Vergangenes Wochenende stellte Simon Schmepp erneut seine herausragende Form unter Beweis. Im slowenischen Pokljuka konnte der New Media Partner der Euroweb Sportförderung sich gleich doppelt freuen: Sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung holte er den Sieg und wurde so zum überragenden Mann des Wochenendes. Nach diesen zwei erfolgreichen und kräftezehrenden Rennen konnte der 27-jährige im Massenstart am Sonntag immerhin noch einen beachtlichen vierten Platz erreichen.

Nach drei Weltcup-Siegen belegt Schempp nun mit 331 Punkten den dritten Rang in der Gesamtwertung. Einzig Martin Fourcade und Ole Einar Björndalen liegen noch mit geringem Abstand vor ihm. Der New Media Partner der Euroweb Sportförderung hat damit den besten Saisonstart seiner Karriere hingelegt. Sowohl in der Loipe als auch am Schießstand präsentiert sich Schempp in der Form seines Lebens. Er selbst sagt dazu: „Sicher steigt jetzt der Druck von außen, aber ich lasse das nicht zu sehr an mich heran. Ich will meine Arbeit weiter so machen wie bisher.”

Die Euroweb Sportförderung drückt Simon Schempp weiterhin die Daumen!

 

 

Euroweb Sportförderung