Neuigkeiten Sportförderung

Zurück zur Übersicht

Erfolgreicher Jahresabschluss für Athletinnen der Euroweb Sportförderung

19. Dezember 2017

Zum Jahresabschluss können sich die Athletinnen der Euroweb Sportförderung noch einmal so richtig freuen. Ski-Star Anna Veith feiert ihren ersten Sieg nach ihrem schweren Comeback und das Beachvolleyball-Duo Laura Ludwig und Kira Walkenhorst wird zum zweiten Mal in Folge zur Mannschaft des Jahres gekürt.

1001 Tage – so lange musste Anna Veith (ehemals Fenninger) warten, bis sie wieder ganz oben auf dem Podest stehen durfte. Nach einer schweren Knieverletzung im Oktober 2015 sowie einem Kurz-Comeback und einer weiteren Patellasehnen-OP kann die Ski-Queen und New Media Partnerin der Euroweb Sportförderung endlich wieder jubeln.

Am vergangenen Sonntag gewann Anna den Super-G in Val d’Isère (Frankreich) in ihrem 6. Rennen nach der Rückkehr – zum ersten Mal als Anna Veith. „Es ist überwältigend. Das steht über allem, was bisher war. Durch so ein Tal durchzugehen und an die Spitze zurückzukommen, hat den obersten Platz verdient”, erklärte die 28-Jährige nach ihrem Sieg.

Golden Girlz im zweiten Jahr in Folge als Mannschaft des Jahres geehrt

Die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen im Beachvolleyball Laura Ludwig und Kira Walkenhorst sind zum zweiten Mal nach 2016 zu Deutschlands Mannschaft gewählt worden. Das Beachvolleyball-Duo, das vor wenigen Tagen bereits in ihrer Heimatstadt als bestes Team ausgezeichnet worden war, setzte sich auch bei der bundesweiten Journalisten-Wahl deutlich vor den Ruderern des Deutschland-Achters und der Staffel der Nordischen Kombinierer durch. Eine Titelverteidigung bei der Mannschaftswahl war bislang nur dem Deutschland-Achter gelungen.

Laura und Kira konnten in der vergangenen Saison gleich zwei wichtige Turniere für sich entscheiden – und das obwohl die Voraussetzungen alles andere als ideal waren. Trotz Schulter-, Rücken- und Hüftproblemen und unter Schmerzen gewannen die Olympiasiegerinnen im Sommer die Weltmeisterschaft in Wien und konnten damit ihren letzten noch fehlenden großen Titel holen „Was wir da gemacht haben, kann man nicht glauben”, sagte Abwehrspielerin Laura Ludwig. „Es waren die schwierigsten zehn Tage, die ich als Trainer erlebt haben”, erklärte Coach Wagner, der als Trainer des Jahres 2017 ausgezeichnet wurde.

Doch der WM-Titel reichte den Golden Girlz noch nicht. Auch beim Finale der Major-Serie vor heimischen Publikum in Hamburg holte das Duo noch mal alles aus sich heraus und konnte das mit 100.000 US-Dollar Siegprämie am höchsten dotierte Beachvolleyball-Turnier des Jahres für sich entscheiden.

Die Euroweb Sportförderung gratuliert allen drei Athletinnen ganz herzlich zu diesen großartigen Erfolgen und Auszeichnungen!

Euroweb Sportförderung