Neuigkeiten Sportförderung

Zurück zur Übersicht

Fort Boyard mit Fabian Hambüchen und Julius Brink

4. September 2018

Zwei Olympiasieger der Euroweb Sportförderung treten für den guten Zweck an. Die Kultshow „Fort Boyard“ feiert auf SAT.1 ihr Comeback . Mit von der Partie sind Turnstar Fabian Hambüchen und Ex-Beachvolleyballer Julius Brink. Ab 5. September wollen immer mittwochs in vier Ausgaben insgesamt 20 prominente Teilnehmer das Gold von „Fort Boyart“ für einen guten Zweck gewinnen.

Den Anfang macht das Team von Julius Brink. Schafft es der Beachvolleyball-Olympiasieger gemeinsam mit seinen Teamkollegen Sarah Lombardi, Nina Moghaddam, Jochen Schropp und Ross Antony „Fort Boyard“ zu erobern? Dafür muss sich das Fünfer-Team in der Festungsanlage vor der französischen Atlantik-Küste zahlreichen Geschicklichkeits-, Action- und Denkaufgaben stellen, um kostbare Zeit für die finale Suche nach dem Schatz zu gewinnen. Jede Minute zählt! Am Ende der Show erwartet die Prominenten eine gut gefüllte Schatzkammer, die von Tigern bewacht wird. Mit der gesammelten Zeit können sie Gold für einen guten Zweck erspielen.

Die spektakulären Prüfungen erfordern einiges an Mut, Ausdauer und Geschicklichkeit. „Hier bestehen nur die Sportlichsten, die Tapfersten und die Härtesten”, sagt Moderator Matthias Killing. Ob Fabian Hambüchen auch zu diesem Kreis zählt, sehen die Zuschauer am 19. September. Dann tritt der Turn-Olympiasieger zusammen mit Oliver Pocher, Evil Jared, Fernanda Brandão und Jessica Paszka an.

Die Euroweb Sportförderung wünscht ihren beiden Sportlern viel Erfolg!

Euroweb Sportförderung