Brink / Reckermann

Zurück zur Übersicht

Goldmedaille für besondere Werte an Brink/Reckermann

2. April 2014

Die Beachvolleyball-Olympiasieger Julius Brink und Jonas Reckermann werden am 10. April von der Stiftung Initiative Werte Stipendium mit dem Werte-Preis 2014 ausgezeichnet. Die Euroweb Sportförderung, New Media Partner des ehemaligen Beachvolleyball-Nationalteams, gratuliert ihnen zu dieser Auszeichnung.

Die Jury honoriert mit der Ehrung das Engagement von Julius und Jonas gegen Homophobie. Vor den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi haben sie sich an der Kampagne „Mundpropaganda – Gentlemen gegen Homophobie“, initiiert vom GQ-Magazin, beteiligt. Mit einem Kuss setzten Julius und Jonas ein deutliches Zeichen für Toleranz und Respekt. Beide freuen sich sehr, dass die Kampagne so erfolgreich war und nun sogar mit dem Werte-Preis honoriert wird. Jonas Reckermann findet: „Die Aufmerksamkeit für die Kampagne und diese Auszeichnung freuen uns natürlich sehr! Am liebsten wäre es mir jedoch, wenn solch eine Kampagne inklusive küssender Männer überhaupt kein Aufsehen erregen würde.“ (http://www.volleyball-verband.de/aktuell/?id=23940)

Vom Preisgeld werden sie 50 Prozent zugunsten eines Projekts für die Nachwuchsförderung der Deutschen Sporthilfe spenden. Neben dem Team, das seit 2009 Mitglied der Euroweb Sportförderung ist, werden die Handball-Legende Joachim Deckarm und der ehemalige Rudertrainer Ralf Holtmeyer ausgezeichnet.

Nach dem Ende ihrer gemeinsamen Beachvolleyball-Karriere sind Julius und Jonas weiterhin als Team aktiv. Auf ihrer Website, designet von der Euroweb Sportförderung, erfährt die Fangemeinde beispielsweise Termine für die nächsten Auftritte und Autogrammstunden.

Euroweb Sportförderung