Fabian Hambüchen

Zurück zur Übersicht

Guter Saisonauftakt für Fabian Hambüchen

10. März 2010

Fabian Hambüchen lieferte in den USA einen souveränen Saisonauftakt: Hambüchen erturnte als Vorjahressieger beim American Cup der Kunstturner mit 89 Punkten einen vierten Platz. Damit verpasste er nur knapp das Treppchen. Im Oktober 2009 hatte sich Fabian Hambüchen einen Außenbandabriss im Knöchel zugezogen. Jetzt fährt Reck-Weltmeister Hambüchen wieder zu Höchstleistungen auf. Beim American Cup in Worcester/Massachusetts wollte Hambüchen in erster Linie seine neuen Programme testen – die Bodenübung ist komplett neu strukturiert und auch am Barren hat Hambüchen ein neues Element eingebaut.
Hambüchen musste sein Programm leicht an seinen Knöchel anpassen– so konnte er den Jurtschenko am Sprung nur mit doppelter Schraube springen.
Nach dem disziplinierten dreiwöchigen Training in Japan merkt man dem Mehrkampf-Europameister Hambüchen seine gute Verfassung, seinen Optimismus und seinen Kampfgeist an. Als nächstes stehen für Fabian Hambüchen die European Gymnastics Championchips in Birmingham vom 21. April bis 2. Mai 2010 an. Dort will Hambüchen die Titel im Mehrkampf und am Boden verteidigen.

Euroweb Sportförderung