Fabian Hambüchen

Zurück zur Übersicht

Hambüchen ist deutscher Meister

15. September 2010

Am Sonntag den 12. September gingen die Deutschen Turnmeisterschaften in Berlin vor 2000 begeisterten Zuschauern zu Ende. Für Fabian Hambüchen, der aufgrund einer Achillesversenverletzung auf die Disziplinen Sprung und Boden verzichten musste, endeten sie mit dem Gewinn seines 26. nationalen Titels. Zum sechsten Mal in Folge siegte der Wetzlaer an seinem Spezialgerät dem Reck. Souverän ließ Hambüchen dabei mit 15,325 Punkten die gesamte nationale Konkurrenz hinter sich. Am Barren musste sich Fabian Hambüchen allerdings knapp dem späteren Mehrkampf-Meister Marce Nguyen geschlagen geben. Für Fabian allerdings kein Grund, unzufrieden zu sein. Immerhin rückte der fünfmalige deutsche Mehrkampf-Titelgewinner damit dem Rekordmeister Eberhard Gienger und seinen 34 nationalen Siegen wieder ein Stück näher.

Bis zu den Weltmeisterschaften in Rotterdam (8. bis 24. Oktober) will Hambüchen seine Achillesverletzung vollständig auskuriert haben und dann wieder in allen Disziplinen angreifen. Euroweb gratuliert Hambüchen zum Titelgewinn und hofft auf baldige Genesung.

Euroweb Sportförderung