Fabian Hambüchen

Zurück zur Übersicht

Hambüchen ist Sportler des Jahres in Hessen

28. September 2010

Leider konnte Fabian Hambüchen am Samstag den 25. September aufgrund eines Länderkampfes in Schaffhausen (Schweiz) nicht selbst in Wiesbaden anwesend sein. Für seine Ehrung zum Sportler des Jahres in Hessen bedankte sich der Turnstar deswegen nur zugeschaltet über Videoleinwand. Eine Jury aus Verlagsleitern und Chefredakteuren hessischer Medien entschied sich trotz großer Konkurrenz für den 22-jährigen Wetzlaer.Die Verleihung war der Höhepunkt der 9. Olympischen Ballnacht des Landessportbundes Hessen. Hierzu fanden sich mehr als 2100 Ballgäste unter dem Motto „Kalt und heiß – von Vancouver bis Südafrika“ in der Landeshauptstadt zusammen.

Bereits zum dritten Mal nach 2005 und 2008 konnte der Reckweltmeister von 2007 die sportliche Ehrung entgegennehmen. Die Jury überzeugten insbesondere seine Mehrkampf-Goldmedaille bei den Europameisterschaften 2009 in Mailand und das Mannschaftsgold im April dieses Jahres. „Ich bin super glücklich, die Auszeichnung zum Sportler des Jahres erneut erhalten zu haben“, so der über Videoleinwand zugeschaltete Hambüchen. Statt Hambüchen selbst, nahm diesmal seine Mutter Beate den Preis entgegen.

Mit der Ehrung im Rücken kann Fabian Hambüchen nun mit gestärktem Selbstvertrauen zu den Weltmeisterschaften nach Rotterdam (8. bis 14. Oktober) reisen. Euroweb drückt Fabian Hambüchen die Daumen.

Euroweb Sportförderung