Jürgen Melzer

Zurück zur Übersicht

Jürgen Melzer freut sich über einen Sohn

4. April 2017

Die Euroweb Sportförderung gratuliert Tennisprofi Jürgen Melzer zur Geburt seines ersten Kindes. Sohn Noel kam Ende März gesund zur Welt. „Vater zu werden ist mit nichts zu vergleichen”, schrieb der 35-Jährige New Media Partner der Euroweb Sportförderung auf Facebook und präsentierte stolz ein Foto des Neugeborenen.

Jürgen Melzer und seine Frau, Ex-Schwimmerin Fabienne Melzer-Nadarajah, hatten erst im vergangenen Jahr geheiratet. Mit der Geburt ihres Sohnes ist das Glück der kleinen Familie nun perfekt.

Auch sportlich beschreitet Jürgen Melzer gerade neue Wege. Sein niederländischer Trainer Jan Velthuis, den Melzer als einen zweiten Vater bezeichnet, nahm ein Angebot des Deutschen Tennisbundes an. Sein Nachfolger wird Fredrik Rosengren.

Als ehemalige Nummer acht der Welt will es Jürgen Melzer nach seiner langwierigen Verletzung jetzt noch einmal wissen. Mit den Challenger-Titeln in Budapest und Wroclaw hat er sich bereits auf Platz 156 der Weltrangliste gespielt. Auch die Geburt seines Sohnes dürfte die Motivation noch einmal an der Weltspitze zu schnuppern, weiter bestärken. „Ich bin privat glücklich, topfit und spiele gut. Ich fühle, dass ich noch sehr gutes Tennis in mir habe“, sagte der frisch gebackene Vater in einem Interview.

Jürgen Melzer zählt ebenso wie sein Bruder Gerald zum österreichischen Aufgebot für den Davis Cup in Minsk. Sein Antreten hatte er von der rechtzeitigen Geburt seines Kindes abhängig gemacht. „Das ist mein erstes Kind, ich möchte mich nicht zwei Tage nach der Geburt verabschieden, das habe ich auch allen Beteiligten mitgeteilt”, hatte der 35-Jährige vor der Geburt verkündet. Da Sohn Noel pünktlich zur Welt kam, kann der frisch gebackene Vater nun vom 7. bis 9. April topmotiviert in Weißrussland an den Start gehen.

Die Euroweb Sportförderung gratuliert ganz herzlich zur Geburt und wünscht viel Erfolg beim Davis Cup in Minsk!

 

Euroweb Sportförderung