Ludwig / Walkenhorst

Zurück zur Übersicht

Laura Ludwig erneut zur Beachvolleyballerin des Jahres gewählt

5. September 2017

Und noch ein Rekord für Laura Ludwig! Die Olympiasiegerin und Weltmeisterin wurde zum neunten Mal hintereinander zu Deutschlands Beachvolleyballerin des Jahres gewählt. Bereits seit 2009 konnte die 31-jährige New Media Partnerin der Euroweb Sportförderung die Wahl für sich entscheiden. Bei der Wahl des Volleyball-Magazins setzte sich Laura mit 35 Prozent der Stimmen gegen ihre Partnerin Kira Walkenhorst (29 Prozent) sowie gegen Chantal Laboureur (11 Prozent) durch. Im Vorjahr hatte sie nach dem Olympiasieg den Titel zusammen mit Kira gewonnen.

Die Ehrung zur Beachvolleyballerin des Jahres fand im Rahmen der Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand am vergangenen Wochenende statt – vielleicht ein kleiner Trost für die missglückte Titelverteidigung. Nach einer anstrengenden Saison mit vier Meisterschaften innerhalb von nur fünf Wochen fehlten Laura und Kira die nötigen Kräfte, um sich bei der DM gegen die nationale Konkurrenz durchzusetzen. Sie verpassten das Halbfinale und mussten sich mit dem 5. Platz begnügen.

Trotz großer Verletzungsprobleme hatte sich das Beachvolleyball-Duo die beiden wichtigsten Titel der Saison sichern können: Sowohl bei der WM in Wien als auch beim World Tour Finale in Hamburg standen die beiden New Media Partnerinnen der Euroweb Sportförderung ganz oben auf dem Treppchen.

Bevor sich Laura und Kira in den wohlverdienten Urlaub verabschieden dürfen, starten sie heute noch einen Weltrekordversuch in ihrer Heimatstadt Hamburg. Gemeinsam mit mindestens 250 Sportbegeisterten wollen sie im Beach Hamburg das größte Beachvolleyballtraining aller Zeiten veranstalten.

Die Euroweb Sportförderung gratuliert Laura ganz herzlich zum Titel „Beachvolleyballerin des Jahres“ und wünscht beiden Golden Girls einen erholsamen und mehr als verdienten Urlaub!

Euroweb Sportförderung