Pierre Kaffer Sportler

Zurück zur Übersicht

Pierre Kaffer fährt im Timbuli Porsche auf Platz 3

2. Mai 2013

Trotz schwieriger Wetterbedingungen in der Eifel und Startplatz 29 war die Teilnahme an der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring für Pierre Kaffer ein voller Erfolg.

Zusammen mit seinen Kollegen Norbert Siedler und Marco Seefried vom Timbuli Racingteam kommen sie als dritte Mannschaft ins Ziel.

Die Euroweb Sportförderung, New Media Partner des 36-jährigen, gratuliert zu diesem vielversprechenden Debüt mit Timbuli Racing. Für den Schweizer war es ein besonderes Highlight, nach einigen Jahren Pause wieder in einem Porsche zu sitzen. Der Timbuli Wagen, ein Porsche 911 GT3 R, bietet seiner Meinung nach optimale Voraussetzungen, um auch beim ADAC Zurich 24-Stundenrennen am Nürburgring erfolgreich abzuschneiden.

Nach dem Engagement für Timbuli Racing sitzt der Rennfahrer am ersten Maiwochenende wieder hinter dem Steuer des Oreca-Nissan seines Teams Pecom Racing. In Spa-Francorchamps steht das zweite Rennen der Langstrecken-Weltmeisterschaft an. Pierre Kaffer rechnet sich gute Chancen auf eine Spitzenposition aus. Die Euroweb Sportförderung, die die Website von Pierre Kaffer gestaltet hat und ihm zu einem professionellen Auftritt im World Wide Web verhilft, wünscht viel Erfolg für dieses und die kommenden Rennen der Saison.

Euroweb Sportförderung