Brink / Reckermann

Zurück zur Übersicht

Red Bull Beach Boys Qualifyer-Serie

15. Juli 2010

Die zurzeit verletzten Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann waren am 30. Juni zu Gast beim Turnier der Red Bull Beach Boys Qualifyer-Serie in Köln.

Von Juni bis August finden in 32 deutschen Städten sogenannte Qualifyer-Turniere statt. Die jeweils siegreichen Zweier-Teams sind automatisch für das Finale am 11. und 12. September in Düsseldorf qualifiziert. In dem Ausscheidungsturnier heißt es dann, sich gegen die übrigen regionalen Sieger durchzusetzen. Denn im Endspiel warten die Beachvolleyball-Weltmeister Julius Brink und Jonas Reckermann. Um die Chancen auf einen Sieg für die Hobbyathleten zu erhöhen, wird dann im Modus vier gegen zwei gespielt.

Am 30. Juni in Köln konnten sich nun die Duos Max Schmitz-Porten/Tim Elsner und Judith Bleuel/Laura Twent für das Finale in Düsseldorf qualifizieren. Julius Brink und Jonas Reckermann nutzten ihre momentane Verletzungspause, um den Siegern des Turniers die Medaillen zu überreichen. Natürlich ließen die Beachvolleyball-Weltmeister auch die Gelegenheit nicht aus, ihre potentiellen Finalspiel-Gegner einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Tief beeindruckt stellte Julius Brink im Interview mit dem DVV fest: „Ich muss schon sagen, dass da eine Menge guter Spieler am Start waren. Für das Finale im September müssen wir 100 Prozent fit sein, wenn wir gegen vier Spieler von diesem Kaliber bestehen wollen.“

Vorher werden die besten deutschen Beachvolleyballer aber erst einmal um den Europameistertitel in Berlin (11.-15. August) spielen. Spätestens dann wollen Brink und Reckermann auch wieder fit sein und voll durchstarten.

Wir von Euroweb freuen uns bereits auf das Finalturnier der Red Bull Beach Boys Serie im September in Düsseldorf.

Euroweb Sportförderung