Anna Fenninger

Zurück zur Übersicht

Saisonabschluss mit großer und kleiner Kristallkugel

17. März 2014

Anna Fenninger hat einen traumhaften Saisonabschluss 2013/2014 hingelegt. Nach der Goldmedaille im Super-G und der Silbermedaille im Riesenslalom bei den olympischen Winterspielen 2014 in Sotchi feiert der österreichische Skistar im Weltcup einen neuerlichen Triumph: Anna Fenninger hat nicht nur den Gesamtweltcup gewonnen, sondern sicherte sich zuletzt auch in der Disziplin Riesenslalom den Gesamtsieg. Für diese Bestplatzierungen gibt es im alpinen Skiweltcup tradtionell eine große und eine kleine Kristallkugel. Die Euroweb Sportförderung, die das Ski-As als New Media Partner sponsert, sagt: Herzlichen Glückwunsch zu diesem sensationellen Erfolg.

Für die österreichische Sportlerin ist damit die Saison mit einem weiteren Paukenschlag zu Ende gegangen. Österreichs “Sportlerin des Jahres 2013″ ist in der Form ihres Lebens und eilt von Sieg zu Sieg. Da kann sie sich Hoffnungen machen, auch im Jahre 2014 den Titel der “Sportlerin des Jahres” einzuheimsen. Nach Gold und Silber in Sotchi hat sie nun mit den beiden Kristallkugeln weitere Trophäen gesammelt. Es sei für sie eine ganz neue Situation gewesen, mit so viel Druck umzugehen, wird Anna Fenninger in der Presse zitiert. Sie lobt mit Blick auf ihre exzellenten Leistungen ihr gesamtes Team, das diese Leistungen erst möglich gemacht habe, und freut sich nun auf den wohl verdienten Urlaub.

Für ihre Fans ist Anna auf ihrer Website weiterhin in eindrucksvoller Siegerpose zu sehen. Die Website haben die Webdesigner der Euroweb Sportförderung gestaltet, die Anna Fenninger zu ihren herausragenden Erfolgen in der Saison 2013/2014 herzlich gratuliert.

Euroweb Sportförderung